Die im Jahr 1990 gegründete Organisation ESTIEM (European Students of Industrial Engineering and Management) ist unser europaweiter Dachverband, der technologisches Verständnis mit Management Fähigkeiten kombiniert.
Der SWING e.V. ist seit 1997 Mitglied im Dachverband der Hochschulgruppen des Wirtschaftsingenieurwesens in Europa. Das Netzwerk besteht aus 75 Local Groups von A wie Ankara bis Z wie Zürich, mit rund 50.000 Stundenten.
Neben der Arbeit in Gremien und Projekten, besteht die Hauptaufgabe von ESTIEM in der Organisation von mehr als 80 Events pro Jahr. Hierzu gehören Veranstaltungen wie der einzige europaweite Fallstudienwettbewerb TIMES (Tournament in Management and Engineering Skills), die SummerAcademy, das halbjährliche Council Meeting und vieles mehr.

Durch diese Aktivitäten hast du die Chance, viele interessante Kommilitonen aus dem europäischen Raum kennenzulernen. Außerdem kannst du  spannende Erfahrungen zu den Themen Management und Kultur in den einzelnen Ländern sammeln. ESTIEM freut sich immer über neue, interessierte Mitglieder!
Erfahre mehr unter: https://www.estiem.org/ oder kontaktiere uns auf einer unserer Sitzungen oder schreib unserem Local Responsible eine Mail.
Wir veranstalten regelmäßig einen Dachverband-Stammtisch und freuen uns immer über neue neugierige Teilnehmer!

 

Daniela Schlott, Local Responsible 2017
Kontakt: lr.ilmenau@estiem.org

 

Die wichtigsten Events und Projekte des ESTIEM einmal zusammengefasst:

Council Meeting
Das Council Meeting (CM) ist eine jeweils im Frühjahr und Herbst stattfindende Hauptversammlung, bei welcher Delegierte aller Local Groups zusammenkommen. Sie diskutieren über wichtige Themen, wie zum Beispiel die Budgetplanung der kommenden Jahre, fällen Entscheidungen und wählen neue Projekt- und Komitee-Leiter. Außerdem wird jedes Jahr im Herbst der Vorstand neu gewählt. Das CM wird im Rahmenprogramm durch Workshops, Trainings und abendliche Aktivitäten ergänzt. 

TIMES
Das Tournament in Management and Engineering Skills ist das bedeutendste Projekt im ESTIEM. TIMES ist ein jährlich stattfindender europäischer Fallstudienwettbewerb, an welchem jährlich über 250 Teams teilnehmen. Der Wettbewerb erfolgt in drei Qualifikationsstufen. Zunächst finden an allen teilnehmenden Universitäten lokale Ausscheidungen (Local Qualifications) statt. Die Gewinnerteams nehmen dann an einem der acht Halbfinalen teil. Die Sieger der „Semi-Finals“ qualifizieren sich gemeinsam  für die Teilnahme am Finale, mit der Aussicht darauf, bei Gewinn des Finales als IEM Student Of The Year ausgezeichnet zu werden. Der Austragungsort des Finals wird ein Jahr vorher auf dem Council Meeting gewählt.

Vision
Die Vision ist eine Seminarreihe, die jedes Jahr unter einem bestimmten Leitthema stattfindet. Sie besteht aus Firmenvorträgen, Fallstudien, Firmenbesichtigungen und Workshops. Bei einer Vision geht es darum, das gesetzte Leitthema von mehreren Seiten zu beleuchten und den Studierenden des ESTIEM einen genauen Einblick zu geben. In einem abschließenden Vision Event, der sogenannten Final Conference, werden Teilnehmer und Organisatoren eingeladen, um Erfahrungen und Meinungen auszutauschen.

Europe 3D
Dieses Projekt hat vor allem kulturellen Charakter: 3D steht dafür, in „3 Dimensionen“ - Politik, Wirtschaft und Kultur - das gastgebende Land zu erleben. Durch Vorträge von Experten werden den Teilnehmern die Besonderheiten dieses Landes, sowie die politische und wirtschaftliche Situation des Landes nähergebracht. Zum Abschluss dieses Events wird eine Fallstudie vorbereitet, in welcher die neu erworbenen Informationen angewendet werden sollten.